Über uns

Entstehung

Lake Brass ist eine Gruppe von anfangs nur vier Hornisten welche alle aus dem Bodenseeraum stammen, deswegen auch der Name. Die Gruppe kam das erste Mal im Jahre 2007 bei der Jungen Waldorf-Philharmonie SüddeutschlandExterner Link zu
orchester.waldorfschueler.de
 in Form eines Hornquartetts zusammen. Der gute Zusammenhalt des Registers wurde festgestellt, als man Beethovens 5. Symphonieauch als Schicksals-
symphonie bekannt
 spielte, welche durch wichtige Horneinsätze geprägt ist.

Erstes Konzert

Dadurch angeregt wurde ein Konzert im Juli 2010 in der Waldorfschule am See gespielt, da drei der vier Hornisten zur gleichen Zeit diese Schule besuchten. In der ersten Hälfte wurden Solowerke gespielt, in der zweiten Ensemblemusik in Form von Quartetten.

Zweites Konzert

Dieses Prinzip wurde auch beim zweiten Konzert am 13. Februar 2011 beibehalten. Jedoch wurde die Gruppe aufgestockt. Es wurden zwei weitere Hornisten, zwei Hornistinnen sowie ein Euphonist hinzugeholt.  Dadurch konnten nicht nur Soli und Quartette, sondern auch ein Quintett und sogar Oktette, welche von einem Dirigenten geleitet wurden, gespielt werden.

Durch die Aufstockung wurde nicht nur eine grössere Formation kreiert, sondern es wurde auch das Niveau um einiges gehoben, da zusätzlich zwei Studentinnen aus Amerika und Australien eine enorme Bereicherung darboten und es ermöglichten, Stücke auf höherem Niveau spielen zu können. So konnte eine bearbeitete Fuge von Bach in Oktett-Form gespielt werden.

Ziel ist es, das Ensemble weiter zu vergrössern und Stücke höherer Anforderung zu spielen. Zusätzlich konnten wir einen Hornisten aus eigenen Reihen dazu gewinnen, eine für das nächste Konzert im April 2012 bestimmte Transkription zu erarbeiten.

Idee

Die Zusammensetzung bei Lake Brass ist eine Kombination aus Amateuren, Studenten und Profis. In mehreren Orchestern, wie zum Beispiel dem Aulos Blasorchester, welches ebenfalls aus Amateuren, Studenten und Profis besteht konnte ich folgende Erfahrung machen: Nicht das Ensemble mit den individuell stärksten Musikern produziert die beste Musik, sondern das Ensemble, in welchem die Musiker am besten ihre Rolle ausfüllen können.

Derselbe Grundsatz gilt bei Lake Brass. Es wird versucht eine gute Chemie zwischen  Führungspersonen und Rollenspielern zu finden. Auch eine gute Balance zwischen hohen und tiefen Hornisten soll stets erreicht werden. Es ist also ein wichtiges Ziel von Lake Brass, Profis (oder angehende) in den eigenen Reihen zu haben, welche das Niveau hoch halten und Amateure, welche die nötige Motivation aufbringen sich durch harte Arbeit an dieses Niveau anzuschliessen.

Denn folgender Leitsatz soll hier gelten: Nicht der schlechteste Musiker bestimmt das Niveau (wie es leider bei einem Konzert der Fall ist), sondern der beste.

Mit dieser Einstellung wollen wir in Zukunft Konzerte bestreiten und dabei immer versuchen grosse Werke für ‚Large Hornensemble’ zu spielen und hierbei von Barock über Klassik bis hin zu Filmmusik wechseln!
 

Das Ensemble wurde 2010 von Valentin Eschmann gegründet. Angefangen als Quartett, wurde es schnell vergrößert bis hin zu seiner originalen, heutigen Besetzung aus 12 Hörnern, 2 Tenorhörnen, 1 Tuba und 3 Schlagzeugern. Unter der Leitung von Szablosc Galanthay konnte man schnell Konzerte im In- und Ausland bestreiten.

2017 konnte man den Hornisten Nobert Sterz, Professor für Horn an der Musikhochschule in Detmold, dauerhaft für das Projekt gewinnen.

http://www.hfm-detmold.de/die-hochschule/personenverzeichnis/lehrende/vita/norbert-stertz/

 

Das Repertoire des Ensembles reicht von Barock über Klassik und Romantik bis hin zu modernen Stücken und Auftragskompositionen.

Konzerte

Die selbstorganisierten Konzerte von Lake Brass sollen weiterhin bei freiem Eintritt bleiben. Es werden lediglich Spenden erbeten. Von diesen sollen sämtliche Gagen und Ausgaben der Musiker finanziert werden.

Aus diesem Grund sind wir stets auf der Suche nach neuen Sponsoren für die Unterstützung unseres Projekts. Sollten Sie jetzt Interesse entwickelt haben unser Projekt zu unterstützen oder gar selbst mitzuspielen, so schauen Sie bitte unter der Rubrik Sponsoren bzw. Kontakt für weitere Informationen.

CD

Endlich möchten wir die über 8 Jahre gefestigte Freude und den Enthusiasmus an der Musik erstmals für alle dauerhaft erreichbar machen. Hierfür soll diesen Sommer eine professionelle Tonaufnahme unserer beeindruckendsten Werke gemacht werden.

Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns bei diesem Projekt finanziell unter die Arme greifen. Sichern Sie sich dabei gleich ein Exemplar der entstehenden CD sowie weitere Dankeschöns oder steuern Sie einen freien Spendenbetrag bei.

 

https://volksbank-ueberlingen.viele-schaffen-mehr.de/lakebrass-cd

 

 

Vielen Dank!

 

 
 
~ Valentin Eschmann
 
 

Konzertvorschau:                  Juli 2018

Newsletter

Kontakt

Benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lake Brass